Jeder kennt sie, jeder braucht sie mindestens einmal pro Tag: Internet-Browser. Deshalb haben wir uns gefragt, welcher Browser auf dem PC eigentlich am besten ist. Geht Firefox wirklich so gut mit Nutzerdaten um? Ist der hohe Marktanteil von Chrome gerechtfertigt?

Team Internet-Browser

Jan und Alexander (von links) aus Gladbeck (NRW) testeten Internet-Browser.

Untersuchungsmethode

Wir testeten gängige, kostenlose Internet-Browser für Windows: Internet Explorer, Chrome, Opera, Firefox und Microsoft Edge. Unsere Kriterien (in Klammern die max. erreichbare Punktzahl):

  • Funktionsumfang und Add-on-Verfügbarkeit (400 Punkte): In Browsern sind heutzutage viele Funktionen enthalten, die uns das Surfen einfacher machen sollen (wie Blockierung von Pop-ups, die Stummschaltung einzelner Tabs oder ein integrierter PDF-Reader). Außerdem gibt es Erweiterungen (Add-ons), mit denen der Funktionsumfang des Browsers vergrößert werden kann. Wir prüften, welche Funktionen die Browser haben, wie nützlich diese sind und wie sehr der Funktionsumfang durch Add-ons um wichtige Funktionen (wie Werbeblocker, Übersetzer etc.) erweitert werden kann.
  • Geschwindigkeit beim Laden von Websites (300 Punkte): Uns war wichtig, wie lange die Browser brauchten, um verschieden komplexe Websites zu laden. Wir maßen die Zeiten mit einem Tool und einer Stoppuhr.
  • Kompatibilität (300 Punkte): Wichtig ist auch, dass die Browser viele Webstandards unterstützen, damit Websites korrekt geladen werden können. Deshalb luden wir Websites mit verschiedenen Webstandards, um zu prüfen, welche Standards unterstützt werden.
  • Datenschutz (150 Punkte): Wir analysierten die Datenschutzinformationen der Browser: Welche Daten werden erhoben und wie werden die Daten weiterverwendet? Bietet der Browser eine Funktion, um den Verlauf und Cookies zu löschen? Und welche Sicherheitsfunktionen gibt es, z. B. um vor schädlichen Websites zu warnen?
  • Benutzerfreundlichkeit und Design (100 Punkte): Hier schauten wir, wie gut sich die Browser auf die eigenen Vorlieben anpassen lassen (z. B. personalisierbares Design), wie benutzerfreundlich und selbsterklärend sie sind.

Ergebnisse

Uns hat überrascht, dass 4 der 5 Browser sehr nah beieinander im oberen Bereich landeten. Bei der Kompatibilität hatte nur ein Browser Probleme, der die Seiten teilweise auch nicht mehr lädt.

Gewinner 2019

1. Preis
Haartönungen

Wie gute färben unterschiedliche Haartönungen? Gibt es einen Unterschied in der Haltbarkeit der Farben? Und wie lassen sich die Produkte handhaben?
mehr

1. Preis
Kindersicherungs-Apps

Welche Kindersicherungs-App schützt zuverlässig vor anstößigen und illegalen Inhalten, reguliert die Bildschirmzeit am besten und ist gut zu bedienen?
mehr

2. Preis
Kompostierbare Bio-Mülltüten

Bio-Mülltüten sind stabiler als Papier, doch sind sie wirklich kompostierbar? Wie stabil sind sie tatsächlich und wie gut halten sie Feuchtigkeit und Gerüche zurück?
mehr

2. Preis
Fußball-Bundesliga-Apps

Welcher Fußball-Bundesliga-Verein hat die beste App? Zum Beispiel mit Liveticker, Push-Mitteilungen, Videos und Infos über den Stadiobesuch.
mehr

3. Preis
Damenbinden

Wieviel Flüssigkeit nehmen Damenbinden auf? Welche Binde bietet den besten Tragekomfort und produziert am wenigsten Verpackungsmüll?
mehr

3. Preis
Internet-Browser

Welcher Internet-Browser bieten die meisten Funktionen, ist schnell, kompatibel, benutzerfreundlich und bietet ein hohes Datenschutz-Niveau?
mehr
alle Gewinner