Auf einer großen Radtour haben wir uns gefragt, warum so viele Radler keine funktionierende Fahrradklingel haben.

1. Preis: Fahrradklingeln – Alina und Mareike aus Kiel

Untersuchungsmethode

Um die Frage objektiv beantworten zu können, haben wir uns zunächst die Testkriterien überlegt und gewichtet. Untersucht haben wir:

  • Materialbeschaffenheit (16,67%): Hier ging es um die Verarbeitung und das Aussehen der Klingel vor und nach Stürzen. Wir fanden große Unterschiede. Einige Klingeln erlitten einen Totalschaden.
  • Bedienung (33,33%): Wir prüften die Montagezeit, die Haltergröße, die Klingelfunktion und die Diebstahlsgefahr. Die Montage war generell nicht schwierig. Bei der Haltergröße war auffällig, dass einige Klingeln einen speziellen Lenkertyp erfordern. Die Handhabung war bei einigen Klingeln schwierig, weil es zu Fehlfunktionen bei längerem Klingeln kam.
  • Klang (25%): Hier prüften wir Lautstärke, Klangfarbe und die Tonhöhe. Bei der Lautstärke, die wir durch Messen der Dezibel-Zahl ermittelten, gab es große Unterschiede. Beim Klang fiel auf, dass nur drei Klingeln von unseren Prüfpersonen als sehr gut empfunden wurden. Die Frequenz (Tonhöhe), die besonders für ältere Leute wichtig ist, schnitt im Test besser ab. Für die Untersuchung nutzten wir eine Handy-App.
  • Wetterbeständigkeit (16,67%): Hier haben wir Rostanfälligkeit und Regeneigenschaften untersucht. Nachdem wir den Regen mit einem Wasserbad simuliert hatten, gab es die ersten Funktionsstörungen und bereits Rostansatz. Die Rostfestigkeit prüften wir durch Beschädigung der Klingeloberfläche mit Schmirgelpapier und anschließendem Meersalzwasserbad. Dabei fiel auf, dass drei Klingeln das Ostseewasser sehr gut überstanden.
  • Design (8,33%): Wir haben 74 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte gefragt, welche Klingel sie am schönsten finden.

Ergebnis

Es gibt keinen absoluten Spitzenreiter. Die Hälfte der Klingeln haben wir mit gut bewertet, wobei aber auch jede dieser Klingeln in einigen Prüfpunkten schlechter abschnitt. Beim Kauf sollte man sich überlegen, welche Kriterien einem selbst als Radfahrer am wichtigsten sind.

Gewinner 2015

Fahrradklingel

1. Preis
Fahrradklingeln

Auf einer großen Radtour haben wir uns gefragt, warum so viele Radler keine funktionierende Fahrradklingel haben. Untersucht haben wir daher Materialbeschaffenheit, Bedienung, Klang, Wetterbeständigkeit und Design. Die Hälfte der Klingeln sind insgesamt gut.
mehr
Sprachlernseiten

1. Preis
Sprachlernseiten

Wer eine neue Sprache lernen möchte, kann das mit kostenlosen Sprachlernprogrammen im Internet. Deshalb habe ich untersucht, welche kostenfreien Internetseiten dem Lernenden die Fremdsprache am besten vermitteln. Um dieser Frage nachzugehen, habe ich mir einen Account bei acht Sprachlernseiten erstellt.
mehr
Einweggeschirr

2. Preis
Einweggeschirr

Bei einem Schulfest fiel unserer Umwelt-AG negativ auf, dass nicht nur die Mülleimer voller Pappteller und Plastikbesteck waren, sondern auch, dass zahlreiche Zinken der Gabeln abbrachen. Deshalb fragten wir uns, ob es nicht umweltfreundlichere Alternativen zum Plastikgeschirr und -besteck gibt.
mehr
Bilder-Apps

2. Preis
Bilder-Apps

Viele Bilder, die wir in der heutigen Zeit sehen, sind digital bearbeitet. Auch viele Jugendliche vertrauen auf Photoshop, um ihr äußeres Erscheinungsbild zu verbessern, bevor sie die Fotos in sozialen Netzwerken veröffentlichen. Deshalb wollten wir wissen, wie gut Bildbearbeitungs-Apps sind.
mehr
Rabatt-Apps

3. Preis
Rabatt-Apps

Werbeslogans wie „Ich bin doch nicht blöd“ und „Geiz ist geil“ treffen die Einstellung vieler Käufer. Darum haben wir uns mit dem Thema „Sparen unterwegs mit Rabatt-Apps“ auseinandergesetzt, untersucht, wie der Trend „Mobile Couponing“ funktioniert und ob sich diese mobilen Gutscheine auch rechnen.
mehr
Scheren

3. Preis
Scheren

Jedes Schulkind braucht eine Bastelschere. Doch inzwischen gibt es sehr viele Produkte auf dem Markt, die sich in Qualität, Preis und Haltbarkeit unterscheiden. Aber welche Schere ist ihren Preis wert? Wir haben festgestellt, dass die Markenscheren überraschend schlecht abgeschnitten haben, während die unbekannteren Billigprodukte positiv auffielen.
mehr
alle Gewinner