Bei vielen Internetnutzern taucht irgendwann der Wunsch nach einer eigenen Internetpräsenz auf. Für den unerfahrenen Anfänger ist der Einstieg in das Thema aber nicht ganz einfach. Doch einige Anbieter werben mit einem einfach zu erstellenden, vertragsfreien und zudem auch noch kostenlosen Homepage-Paket. In meinem Test wollte ich aus dem Blickwinkel eines Laien wissen, ob die Homepage-Anbieter halten, was sie in ihrer Werbung versprechen.

2. Preis: Homepage-Anbieter – Kevin aus Sindelfingen

Untersuchungsmethode

Ich registrierte mich bei sechs verschiedenen Anbietern und erstellte je eine kostenlose Homepage mit identischem Inhalt aus Bildern, Texten und Musik. Insgesamt konnten im Test maximal 150 Punkte erreicht werden. Kriterien für meine Bewertung waren (maximal mögliche Punktzahl in Klammern):

  • Speicherplatz (10 Punkte): Wie viel Speicherplatz stellt der Anbieter zur Verfügung?
  • Werbung (10 Punkte): Wie dezent ist die Werbung, lässt sie sich gegen Gebühr abschalten?
  • Vorlagen (20 Punkte): Unter wie vielen Designvorlagen kann der Nutzer wählen?
  • Textverarbeitung (10 Punkte): Wie einfach lässt sich der Editor bedienen? Welche Schriftarten, Effekte und Gestaltungsmöglichkeiten gibt es?
  • Bilder (10 Punkte): Können Bildergalerien erstellt werden? Wie viele Galerietypen gibt es?
  • Musik (10 Punkte): Kann Musik als Hintergrundmusik und in einem Player abgespielt werden?
  • HTML-Modus (10 Punkte): Lässt sich in einen HTML-Modus wechseln, um Fehler zu korrigieren oder externe Inhalte einzubetten?
  • Handhabung (Usability) (50 Punkte): Findet der Nutzer sich intuitiv zurecht? Wie schnell kann man arbeiten?
  • Support (20 Punkte): Wie gut sind FAQ und Hilfedateien? Ist der Support gut erreichbar?

Ergebnis

Mit jedem der sechs getesteten Anbieter ließ sich eine eigene Homepage realisieren. Unterschiede zeigten sich jedoch in Gestaltung und Benutzerfreundlichkeit sowie Speicherplatz und Support. Drei Anbieter erhielten die Gesamtnote „Gut“, zweimal habe ich die Note „Befriedigend“ vergeben, das Schlusslicht im Test erhielt ein „Ausreichend“.

Gewinner 2012

Allzweckreiniger

1. Preis
Allzweckreiniger

In nahezu jedem Haushalt befindet sich mindestens ein Allzweckreiniger. Doch welches ist das optimale Produkt für den Verbraucher? Ist der teuerste auch wirklich der beste? Wir haben acht Allzweckreiniger untersucht, Marken- und No-Name-Produkte, und geprüft, ob die Produkte halten, was sie versprechen.
mehr
Musikerkennung

1. Preis
Musikerkennungs-Apps

Wer kennt es nicht: Man hört einen Song, kommt aber partout nicht auf Titel und Interpreten. Abhilfe schaffen seit einigen Jahren Apps für PCs und vor allem Smartphones. Dank der Musikerkennung kann man Titel, Interpret und mehr ablesen. Einige Apps bieten sogar eine Funktion zum direkten Kauf des Titels. Doch wie gut funktionieren diese Apps wirklich?
mehr
Hühnereier

2. Preis
Hühnereier

Legen glücklichere Hühner (Biohaltung) die besseren Eier? Wir wollten sehen, ob Hühnereier bei verschiedenen Tests Unterschiede aufweisen, die für den Verbraucher interessant sein könnten. Für die einzelnen Tests haben wir die Eier in verschiedene Zustandsformen gebracht (Panade, Rührei, Spiegelei, hart gekocht und in Biskuitteig verbacken).
mehr
Homepage-Anbieter

2. Preis
Homepage-Anbieter

Wie komme ich am besten zur eigenen Internetpräsenz? Einige Anbieter werben mit einem einfach zu erstellenden, vertragsfreien und zudem auch noch kostenlosen Homepage-Paket. In meinem Test wollte ich aus dem Blickwinkel eines Laien wissen, ob die Homepage-Anbieter halten, was sie in ihrer Werbung versprechen.
mehr
Sekundenkleber

3. Preis
Sekundenkleber

Die Kaufentscheidung in Schreibwarenladen, Bau- und Drogeriemarkt fällt schwer – es stehen Sekundenkleber von verschiedenen Herstellern zur Wahl, die im Prinzip das Gleiche versprechen. Doch welcher Kleber ist der beste? Wir haben acht Sekundenkleber von vier unterschiedlichen Marken getestet, darunter auch ein No-Name-Produkt zu einem deutlich geringeren Preis.
mehr
Umtausch im Einzelhandel

3. Preis
Umtausch im Einzelhandel

Wie reagieren Textilketten, Supermärkte, Elektronikmärkte, Onlineshops und Drogerien auf eine Warenrückgabe? Ich kaufte in allen Geschäften ein Produkt, das ich einige Tage später unbeschädigt und gegen Vorlage des Kassenbons umtauschte. Und ich machte Interviews mit Angestellten in insgesamt 28 Filialen.
mehr
alle Gewinner