Zu Beginn des Schuljahres 2020/2021 haben wir an unserer Schule beschlossen, während der Schulzeit freiwillig einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Damit wollten wir verhindern, dass unsere Schule für uns und andere ein Ansteckungsort für Covid-19 wird. Gleichzeitig haben wir natürlich mitbekommen, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes von Teilen der Gesellschaft kritisch gesehen wird. Uns kam die Idee, dieser Kritik nachzugehen und die Auswirkungen der Mund-Nasen-Schutze auf den Körper zu untersuchen.

Max und Clemens aus Saerbeck (NRW)

Max und Clemens aus Saerbeck (NRW) testeten Mund-Nasen-Schutze

Untersuchungsmethode

Damit die Anzahl der unterschiedlichen Fabrikate nicht zu groß wird, haben wir uns entschieden, medizinische Einweg-OP-Masken, nichtmedizinische Einweg-Masken und selbstgenähte Mund-Nasen-Schutze zu untersuchen.

Folgende Kriterien haben wir beim Testen berücksichtigt:

  • Sauerstoffversorgung des Körpers: Unsere Versuchspersonen bekamen jeweils einen Oxymeter auf den Zeigefinger gesetzt. Dieser misst die Sauerstoffsättigung im Blut. Zehn Minuten lang wurden unsere Versuchspersonen denselben körperlichen Anstrengungen ausgesetzt (gehen, laufen, Kniebeugen machen).
  • Dezibel-Durchlässigkeit: Hierbei ließen wir unsere Versuchspersonen dasselbe Wort bei ca. 45 Dezibel sprechen. Wir prüften, durch welchen Mund-Nasen-Schutz das gesprochene Wort am besten zu verstehen war.
  • Ansammlung und Vermehrung von Erregern: Wir haben den unterschiedlichen Mund-Nasen-Schutzmasken nach null, zwei, vier und acht Stunden Tragedauer Proben entnommen und diese auf eine Nährlösung (Blutagar) gegeben. Nach 48 Stunden im Thermoschrank haben wir die Proben begutachtet.

Ergebnisse

Um einen Fremd- und Selbstschutz zu haben, sollte man mindestens einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Damit die Masken einen funktionierenden Schutz bieten, müssen sie korrekt getragen werden, d. h. Mund und Nase müssen bedeckt sein, am Schutz darf nicht vorbei geatmet werden. Wichtig ist auch, die Masken regelmäßig zu wechseln, je nach Beanspruchung und Durchfeuchtung spätestens nach zwei Stunden. Bevor man nach dem Essen den Mund-Nasen-Schutz wieder aufsetzt, sollte man den Mund reinigen und zumindest den Mundraum ausspülen.

Gewinner 2021

Ausgezeichnet
Schülerkonten

Mit unserem Test wollten wir die Angebote der Schülerkonten in unserer Heimatstadt prüfen und anderen Jugendlichen eine Entscheidungshilfe für die Wahl eines geeigneten Kontos bieten.
mehr

Gewonnen
Studienorientierungstests

Studienorientierungstests sollen bei der Entscheidung für den passenden Studiengang helfen. Wie effektiv sind sie und bieten sie eine sinnvolle Alternative zur persönlichen Studienberatung?
mehr

Hauptpreis
Honig

Wir drei sind große Honigliebhaberinnen und haben uns bei unseren Einkäufen schon häufiger gefragt, warum es so große Preis-, Konsistenz-, Farb- und Geschmacksunterschiede zwischen den Herstellern gibt.
mehr

Prämiert
Geschenkpapier

Wir haben beide große Freude am Verschenken. Dabei ist uns aufgefallen, dass es extreme Qualitätsunterschiede bei den Geschenkpapieren gibt. Das brachte uns auf die Idee, Geschenkpapiere zu testen.
mehr

Preisträger
Mund-Nasen-Schutz

Zu Beginn des Schuljahres haben wir an unserer Schule beschlossen, während der Schulzeit freiwillig einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Uns kam daher die Idee, die Auswirkungen auf den Körper zu untersuchen.
mehr

Sieger
Skateshops

In der Corona-Pandemie wollte ich lokale Skateboard-Geschäfte mit Online-Angebot unterstützen, die auch aktiv in der Skate-Szene präsent sind. So kam ich auf die Idee, Skateshops zu testen.
mehr
Alle Gewinner:innen