Einkaufen im Internet ist zu etwas ganz Gewöhnlichem geworden, und während der Corona-Pandemie blieb oft gar keine Alternative. Auch ich habe in dieser Zeit ein Ersatzteil für mein Skateboard benötigt. Dieses wollte ich allerdings nicht bei riesigen Versandhändlern bestellen, bei denen Profit an erster Stelle steht. Ich wollte vielmehr lokale Skateboard-Geschäfte mit Online-Angebot unterstützen, die auch aktiv in der Skate-Szene präsent sind. So kam ich auf die Idee, Online-Skateshops zu testen.

Johannes aus Künzelsau

Johannes aus Künzelsau (Baden-Württemberg) testete Online-Skateshops.

Untersuchungsmethode

Mithilfe eines zwölfseitigen Erfassungsbogens habe ich zehn Online-Skateshops anhand von 23 Testkriterien untersucht. Diese Kriterien habe ich in folgende Kategorien eingeteilt (Gewichtung in Klammern):

  • Webseite (25%): Hier habe ich untersucht, wie gut die Benutzeroberflächen der Webseiten aufgebaut sind. Auch den Content der Webseiten habe ich geprüft. Cookie- und Sicherheitseinstellungen waren ebenfalls wichtige Kriterien, die ich hier untersucht habe.
  • Artikel (26%): Das wichtigste Kriterium war hier das Warenangebot. Außerdem habe ich die Produktinformationen, die Optionen zur Artikelbewertung und mögliche nachhaltige Warenangebote untersucht.
  • Bestellung (20%): Ich prüfte, wie komfortabel der Bestellvorgang bei den Online-Skateshops ist und wie sicher die angebotenen Zahlungsmethoden sind. Auch die Versanddauer habe ich bewertet.
  • Kundenfreundlichkeit (19%): Hier habe ich die Funktionalität des Kundenkontos untersucht. Außerdem habe ich getestet, wie kundenfreundlich die Retouren abgewickelt werden und ob es Mängel in den Datenschutzerklärungen oder den AGBs gibt.
  • Kundendienst (10%): Ich prüfte den telefonischen und den schriftlichen Service sowie die Übersichtlichkeit des FAQ-Bereichs.

Ergebnisse

Meine Ergebnisse machten mir deutlich, dass der erste oberflächliche Eindruck oft trügt. Bei genauerem Hinsehen wird viel Unerwartetes sichtbar. Zwar konnte keiner der Shops das Qualitätsurteil „Sehr gut“ erreichen, aber es gab immerhin zwei „gute“ Ergebnisse.

Gewinner 2021

Ausgezeichnet
Schülerkonten

Mit unserem Test wollten wir die Angebote der Schülerkonten in unserer Heimatstadt prüfen und anderen Jugendlichen eine Entscheidungshilfe für die Wahl eines geeigneten Kontos bieten.
mehr

Gewonnen
Studienorientierungstests

Studienorientierungstests sollen bei der Entscheidung für den passenden Studiengang helfen. Wie effektiv sind sie und bieten sie eine sinnvolle Alternative zur persönlichen Studienberatung?
mehr

Hauptpreis
Honig

Wir drei sind große Honigliebhaberinnen und haben uns bei unseren Einkäufen schon häufiger gefragt, warum es so große Preis-, Konsistenz-, Farb- und Geschmacksunterschiede zwischen den Herstellern gibt.
mehr

Prämiert
Geschenkpapier

Wir haben beide große Freude am Verschenken. Dabei ist uns aufgefallen, dass es extreme Qualitätsunterschiede bei den Geschenkpapieren gibt. Das brachte uns auf die Idee, Geschenkpapiere zu testen.
mehr

Preisträger
Mund-Nasen-Schutz

Zu Beginn des Schuljahres haben wir an unserer Schule beschlossen, während der Schulzeit freiwillig einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Uns kam daher die Idee, die Auswirkungen auf den Körper zu untersuchen.
mehr

Sieger
Skateshops

In der Corona-Pandemie wollte ich lokale Skateboard-Geschäfte mit Online-Angebot unterstützen, die auch aktiv in der Skate-Szene präsent sind. So kam ich auf die Idee, Skateshops zu testen.
mehr
Alle Gewinner:innen